SEO Technik

SEO Techniken lassen sich in zwei Bereiche einteilen: Die Onpage Optimierung und die Offpage Optimierung.

Offpage- und Onpageoptimierung ist das A und O der Suchmaschinenoptimierung und unabdingbar sofern die Top 10 zu hart umkämpften Keywords erreichen möchte. Die Optimierung der Webseite sollte vorab genau geplant werden und weitreichende Analysen sollten vorliegen.

Optimierungspotentiale aufdecken

Wie findet man Optimierungspotentiale?

SEO Tools können hier Abhilfe schaffen: Mit Ihnen sind die verschiedensten Analysen möglich. Sowohl im Offpage- als auch im Onpagebereich finden sich zahlreiche mal kostenlose jedoch meist kostenpflichtige Tools. Diese Tools helfen ebenfalls bei der Analyse nach den Google Updates und geben erste Einschätzungen ob die analysierte Domain von dem Update betroffen ist. Da es eine fast unzählige Menge an Analysetools gibt empfiehlt es sich immer eine zweite oder dritte Meinung einzuholen oder wenn beispielsweise Rankings geprüft werden sollen selbst eine kurze Googlesuche (Unverfälschtes Keyword Ranking ermitteln) durchzuführen.

Direkt zu den SEO Tools

Die daraus resultierenden Maßnahmen sollten je nachdem in welchem Bereich der SEO sie statt finden und ob beispielsweise eine Abstrafung oder Ähnliches vorliegt mit Bedacht durchgeführt werden, denn Suchmaschinenoptimierung braucht Zeit und Geduld. Hier kommt es immer darauf an in welcher Ausgangslage man sich befindet und welche Mittel zur Verfügung stehen.

Richtlinienkonformes SEO

Techniken die zu schnellen Rankings führen sollten nicht angewendet werden und verstoßen gegen die Google Webmaster Guidelines. Google veröffentlicht zudem in relativ regelmäßigen Abständen Updates des Suchalgorithmus (Übersicht SEO Updates) was es immer schwieriger macht langfristige Erfolge mit Blackhat SEO zu erreichen. Trotzdem gibt es immer wieder Webseiten die solche Techniken anwenden und kurzzeitig in den Top 10 stehen.